X

Oma-Opa-Service im Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk München

Oma Opa Service Muenchen img 7264

Oma-Opa-Service München

Oma Opa Service Muenchen img 7126

Oma-Opa-Service München

Oma Opa Service Muenchen 05Alef Lichtenegger

Oma-Opa-Service München, Foto: Alef Lichtenengger

Oma Opa Service Muenchen

Oma-Opa-Service München

Oma Opa Service Muenchen Bild 1

Oma-Opa-Service München

  • prev
  • next
Wir suchen Freiwillige für:
Gemeinsam mit dem Leiter des Oma-Opa-Service erhalten Engagierte die Möglichkeit, sich eine Familie auszusuchen und dann diese Kinder nach Absprache mit den Eltern zu betreuen. Dies können unterschiedlichste Aktivitäten sein, wie z.B. die Abholung von Kindergarten oder Schule, gemeinsame Freizeitaktivitäten, Hausaufgabenbetreuung oder gemeinsames Spielen.
Und kurzfristig:
Das Ehrenamt ist auf längefristige Einsätze ausgelegt.
Dafür stehen wir:
Wir wollen Brücken bauen zwischen den Generationen.
Unser Ziel ist es, die Generationen zusammenzubringen. Der Service richtet an Alleinerziehende und Familien. Wir unterstützen Eltern, die keine Großeltern in der Nähe haben.
Durch das gegenseitige Geben und Nehmen können längerfristige und bereichernde Beziehungen, viel Lebensfreude und Freundschaften entstehen.
Kontakt:
Peter Braun
Tel. 089 53 88 686 - 14
oma-opa-service.muenchen@elkb.de
Oma-Opa-Service im Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk München
Diakon Peter Braun
Landwehrstraße 15
80336 München

Telefonsprechzeiten:
23.1.: 10.00-12.00 Uhr und 14.-16.00 Uhr
24.1.: 10.00-12.00 Uhr
25.1.: 10-12.00 Uhr
26.1.: 10.00-12.00 Uhr und 16-18.00 Uhr (statt Präsenztreffen von 14-15.00 Uhr)
27.1.: 14.00-16.00 Uhr
28.1.: 10.00-12.00 Uhr und 16.00-18.00 Uhr (statt Präsenztreffen 10-12-00 und 14.00-15.00 Uhr)
29.1.: 10.00-12.00 Uhr
30.1.: 10.00-12.00 Uhr und 14.00-16.00 Uhr
Bei Anruf außerhalb dieser Zeiten rufen wir Sie zurück.

Website
Wir bieten Freiwilligen an:
Regelmäßiges monatliches Treffen mit anderen Ehrenamtlichen (Stammtisch). Fachliche Beratung durch den Leiter Oma-Opa-Service. Gemeinsam unternehmen wir einen Ausflug im Jahr mit anderen Ehrenamtlichen. Wir bieten Haftpflicht - und Unfallversicherung für die Zeit der Einsätze.
Einsatzort:
Der Einsatz erfolgt in Abstimmung mit den Erziehungsberechtigten.
Das sollten Sie an Voraussetzungen mitbringen:
Engagierte sollten 50 Jahre alt sein. Sie benötigen ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (alle 3 Jahre, kostenlos). Wir wünschen uns Freude am Umgang mit Kindern, unabhängig von Geschlecht oder Abstammung.
So viel Zeit sollten Sie mitbringen:
Für den Einsatz sollten Freiwillige ca 3-4 Stunden pro Woche einplanen.
Weiterbildungen für Freiwillige?
Es werden im Durschnitt 3 Fortbildungen pro Jahr angeboten. Die Themen umfassen sowohl Kinderbetreuung und Anderes (z.B. Patienverfügung, Erbrecht oder Versicherungsrecht. Die Referenten sind u.a. Rechtsanwälte, Ärzte oder Rettungssanitäter oder Versicherungsfachleute.