Wo kann man sich im Stadtteil engagieren?

Verfasst von am 13 December 2017 | Kommentare

Hospizbegleiter/in im Ehrenamt beim Hospizverein Ramersdorf/Perlach ist die Basis der vernetzenden Arbeit des Vereins. Ehrenamtliche Hospizbegleiter/innen haben Zeit und fachliche Kompetenz. Ihre Anwesenheit bringt den Patienten sozialen Kontakt und ein Stück Alltag zurück. Günter Schmalkalt begleitet dort zwei ältere Damen als Hospizhelfer. Schmalkalt http://www.hospiz-rp.de/index.php/hospizbegleitung

Kommentar(e) | Vollständigen Eintrag lesen

Wo kann man sich im Stadtteil engagieren?

Verfasst von am 12 December 2017 | Kommentare

In München gibt es fast 40 Nachbarschaftstreffs. Orte, wo sich Nachbarn und Nachbarinnen engagieren und einsetzen können. Hier können Sie aktiv Mitgestalten. Vom Deutschkurs bis zum Eltern-Kind-Cafe, vom gemeinsamen Kochen bis zum Kinoabend. Das Programm ist so vielfältig wie die Menschen die in dem Stadtteil wohnen. www.nachbarschaftstreff-muenchen.de/Gruetzmacher

Kommentar(e) | Vollständigen Eintrag lesen

Wo kann man sich im Stadtteil engagieren?

Verfasst von am 6 December 2017 | Kommentare

MünchenStift hat 9 Alten- und Pflegeheime. Darin engagieren sich über 700 Freiwillige.Georgia Hermann ist eine von ihnen. In jedem Haus gibt es feste Ansprechpersonen für die Ehrenamtlichen. www.muenchenstift.de/de/projekte/cont/43Georgia

Kommentar(e) | Vollständigen Eintrag lesen

Rahmenprogramm

Verfasst von am 17 November 2017 | Kommentare

Der Kabarettist Christian Springer wird mit FöBE um 10.00 Uhr die Münchner FreiwilligenMesse eröffnen. Springer2

Kommentar(e) | Vollständigen Eintrag lesen

Rahmenprogramm

Verfasst von am 14 November 2017 | Kommentare

Erik Berthold, leidenschaftlicher Musiker und Träger des Deutschen Bürgerpreises spielt um 16.30 Uhr zum Ausklang der FreiwilligenMesse.Erik Berthold2

Kommentar(e) | Vollständigen Eintrag lesen

Rahmenprogramm

Verfasst von am 8 November 2017 | Kommentare

"Bürgerliches Engagement ist wichtig, weil sonst viele Projekte, die der Gesellschaft zugute kommen nicht angeboten werden könnten, oder nicht bezahlbar wären. Ich kenne das persönlich aus der Kulturarbeit, wo ich vor allem in der Nachwuchsarbeit immer wieder unentgeltlich Projekte durchführe. Ich weiß aber, dass auch jenseits meines Tellerrandes es in vielen anderen Bereichen ebenfalls zu einer Schrumpfung des Angebots käme. Ich versuche auf der Freiwilligenmesse mit meinen Texten bürgerliches Engagement zu würdigen!" Michael Jakob - Poetry Slam 11.30 Uhr.Michael Jakob 2016 2 Foto von Valentin Olpp

Kommentar(e) | Vollständigen Eintrag lesen

Messebotschafter

Verfasst von am 25 October 2017 | Kommentare

Jakob engagiert sich seit 2016 ehrenamtlich bei  Studenten bilden Schüler e.V. - München.  Die Schüler werden beim Lernen unterstützt sowie durch gemeinsame Freizeitaktivitäten gefördert. Besondere Freude macht Jakob die freundschaftlichen Beziehungen zu den Jugendlichen und der unterhaltsame Zusammenhalt mit den anderen Studenten.Jakob2

Kommentar(e) | Vollständigen Eintrag lesen

Messebotschafterin

Verfasst von am 16 October 2017 | Kommentare

Sophie engagiert sich seit 20 Jahren in der Bosnienhilfe. Angefangen hat die Hilfe der geflüchteten Familien in Solln. Nach deren Rückkehr in die Heimat, werden die Familien dort drei mal im Jahr mit Hilfsgütern versorgt. Besonders am Herzen bei ihrer freiwilligen Arbeit liegt ihr die Hilfe zur Selbsthilfe und das Vertrauen der Menschen zu gewinnen.Sophie Facebook Version

Kommentar(e) | Vollständigen Eintrag lesen

Messebotschafterin

Verfasst von am 28 September 2017 | Kommentare

Tahmina kam mit 10 Jahren aus Afghanistan mit ihrer Familie nach Deutschland. Seit ihres Studiums engagiert sie sich ehrenamtlich. Sie berät afghanische Frauen und hilft mit, das Bild einer modernen, gebildeten Afghanin in der Gesellschaft zu etablieren. Besondere Freude macht es ihr, dass sie sich so mit ihren Wurzeln und ihrer Kultur auseinander setzen kann.Tahmina facebook

Kommentar(e) | Vollständigen Eintrag lesen

Messebotschafter

Verfasst von am 21 September 2017 | Kommentare

Kurt wohnt im Stadtteil Großhadern und engagiert sich ehrenamtlich im dortigen Geschichtsverein . Der Verein sammelt historisches Material um ein Archiv aufzubauen und macht Ausstellungen. Veränderungen in seinem Stadtteil aufzuspüren und Menschen zu treffen, die noch selbst alte Zeiten erlebt haben, findet Kurt besonders spannend.Kurt Kulturverein

Kommentar(e) | Vollständigen Eintrag lesen

Unsere Ehrenamtlichen bei der Auswahl der Aussteller für die FreiwilligenMesse 2020MFM 2020 Vorbereitungsgruppe Auswahl