Josef

Josef bewahrt und fördert im Verein „Saubande“ das „Ur-Münchnerische“

Portrait Josef Was genau machen Sie in ihrem freiwilligen Engagement? Was ist ihre Aufgabe?

Eines meiner Engagements besteht aus der Mitarbeit bei der „Saubande", einem Verein, der sich vor allem die Förderung des Valentin-Karstadt- Musäums und der Münchner Volkssängerkultur zum Ziel gesetzt hat. In diesem Verein habe ich die Funktion des Schriftführers. Gleichzeitig arbeite ich mit bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und der Öffentlichkeitsarbeit mit.

Was motiviert Sie, sich zu engagieren?

Beizutragen, unsere Stadtgesellschaft fröhlicher und interessanter zu machen, ist ein wesentliches Motiv. Außerdem macht es einfach Spaß, mit interessanten Menschen zusammen zu sein, die ähnliche oder gleiche Vorstellungen und Werte vertreten.

Gab es ein besonderes Erlebnis, das Sie schildern möchten?

Nein, die vielen einzelne Ereignisse, wie etwa eine gut besuchte Ausstellung oder eine gelungene Kabarett-Veranstaltung, die vielen Kulturbegeisterten schöne Stunden bescheren, sind für mich immer wieder ein besonderes Erlebnis.

Was möchten Sie als Botschaft weitergeben?

Es macht viel Freude, gemeinsam mit Gleichgesinnten etwas zu schaffen und neue Menschen kennen zu lernen. Freiwilliges Engagement ist eine Bereicherung für mich und gibt mir gleichzeitig das Gefühl, etwas Sinnvolles zu tun.