Nina

Nina engagiert sich im Rahmen der Koch-Ebersberg-Stiftung für Senioren …

Portrait Nina Was genau machen Sie in Ihrem freiwilligen Engagement? Was ist Ihre Aufgabe?

In meinem Engagement versuche ich mithilfe von monatlichen Sitzungen den Senioren, die den Tabletkurs besuchen, die Angst vor der modernen Technik zu nehmen. Ich und die anderen Schüler helfen ihnen in zweier Tandems das Tablet und seine Möglichkeiten kennenzulernen. Meine Aufgabe war des weiteren die Organisation und das Rekrutieren auf der Schülerseite. Im Tandem ist es unsere Aufgabe sich auf unseren Partner einzustellen und ihm bestmöglich zu helfen sich mit dem Gerät vertraut zu machen. Alles ohne Angst und in gemütlicher, freundlicher Atmosphäre.

Was motiviert Sie, sich zu engagieren?

Mich motiviert die enge Arbeit mit den Senioren. Die Nähe zu den Menschen. Nach jedem Treffen habe ich mich gefreut, wenn ich einem Senior helfen könnte Skype zu verstehen oder ähnliches. Noch mehr freue ich mich aber über die Gespräche die im Verlauf des Nachmittags entstehen. So haben am Ende jeder Veranstaltung beide Seiten etwas gelernt und das motiviert mich extrem.

Gab es ein besonderes Erlebnis, das Sie schildern möchten?

Ein besonderes einzelnes Ereignis ist schwer zu finden. Es gibt viele kleine Sachen, die sich ereignen. Eine Dame kam zu uns weil ihr Enkel zu ihr meinte: Oma warum hast du kein Fernsehen und kein Tablet ? Ein anderer Herr kam um zu lernen wie man Skype benutzt da er mit seinem Sohn in China reden will. Ein anderer möchte seine Modelkarriere auch im Internet organisieren usw. Es gibt so unendlich viele Geschichten die man erzählen könnte und dass alles macht das Projekt so besonders. Deswegen hat es mir so viel Spaß gemacht.

Was möchten Sie als Botschaft weitergeben?

Als neue Botschafterin kann ich nur sagen, dass es sich lohnt sich zu engagieren. Die Freude und Dankbarkeit die man für deine Hilfe bekommt macht es wert viel dafür zu tun und sich Mühe zu geben. Auch wenn man nur klein anfängt, kann es einen unfassbar weit bringen. Wenn ich heute drauf zurückblicke wie ich angefangen habe, finde ich es überwältigend was man alles erreichen kann. Deswegen engagier ich mich. Weil man selbst als einzelne Person alleine etwas verändern kann. Auch wenn es nur ein Leben ist das man verbessert hat . Es ist ein glücklicheres Leben. Und dass ist es wert.