X

Evangelische TelefonSeelsorge / Katholische Telefonseelsorge

Mail.jpg
Ohr.jpg
SuVi.jpg
Telefon.JPG
  • prev
  • next
Wir suchen Freiwillige für:
Evangelische TelefonSeelsorge:
Wir suchen Freiwillige für: den regelmäßigen Dienst am Telefon, d.h. die Übernahme von mindestens 24 Schichten jährlich (davon 12 Nachtdienste) und ergänzend dazu für die Chat- und Mailseelsorge.

Katholische Telefonseelsorge:
Wir suchen Freiwillige für: Mitarbeit in der Telefonberatung, je nach persönlichen Wünschen und Möglichkeiten auch in der Chat- und Mailseelsorge.
Dafür stehen wir:
Evangelische TelefonSeelsorge:
Die Beratung der Evangelischen TelefonSeelsorge® München bietet in Krisen und Notsituationen Hilfe und Beistand. Unsere Beratung ist kostenfrei und anonym. Wir beraten alle Menschen unabhängig von ihrer Glaubensgemeinschaft, Nationalität, ihrem Alter oder Beruf. Mit 110 ausgebildeten ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen sind wir per Telefon, Chat und Mail rund um die Uhr erreichbar.

Katholische Telefonseelsorge:
Die Katholische TelefonSeelsorge ist 24/7 telefonisch erreichbar. Auch per Mail und Chat ist sie für Menschen in Not da. Unser Ziel ist es, Menschen in verschiedensten Lebenssituation beizustehen, zur Entlastung beizutragen und gemeinsam mit dem Ratsuchenden nächste hilfreiche Schritte zu suchen. Bei uns engagieren sich aktuell 111 Freiwillige.
Digitales Engagement:
Die TelefonSeelsorge bietet auch Mail- und Chatberatung über eine bundesweite Plattform an.
Eine Mitarbeit in diesen Bereichen nach erfolgreich absolvierter Ausbildung ist ausdrücklich erwünscht.
Kontakt:
Martha Eber (ev. TelefonSeelsorge) / Ulrike Dahme (kath. TelefonSeelsorge)
Tel. (089) 590 481 14 (ev. TelefonSeelsorge) / (089) 213 720 96 (kath. TelefonSeelsorge)
ts@ebz-muenchen.de
udahme@eomuc.de
Evangelische TelefonSeelsorge im ebz München
Landwehrstraße 15
80335 München

Katholische Telefonseelsorge in der Erzdiözese München und Freising
Landwehrstraße 66
80336 München
https://www.ebz-muenchen.de/cause/telefonseelsorge
https://www.erzbistum-muenchen.de/telefonseelsorge https://telefonseelsorge.de
Wir bieten Freiwilligen an:
Evangelische TelefonSeelsorge:
Wir bieten kostenlos die etwa einjährige Ausbildung zur/zum Telefonseelsorger*in sowie regelmäßig stattfindende Supervisionen und Fortbildungsveranstaltungen in Gruppen.

Katholische Telefonseelsorge:
Ein gutes und engagiertes Umfeld von 14- Haupt und über 110 Ehrenamtlichen, kostenlose Ausbildung, regelmäßige Fortbildungen und Supervision, Fahrtkostenpauschale bzw. kleine Aufwandsentschädigung im Rahmen der Übungsleiterpauschale.
Einsatzort:
Evangelische TelefonSeelsorge:
Dienststelle der Evangelischen TelefonSeelsorge im ebz in der Landwehrstraße in München

Katholische Telefonseelsorge:
München, Bad Reichenhall und Mühldorf am Inn
Das sollten Sie an Voraussetzungen mitbringen:
Evangelische TelefonSeelsorge:
Bereitschaft zur Selbstreflexion, persönlichen Weiterentwicklung und die Fähigkeit zum Perspektivenwechsel, um Menschen in ihren Nöten auf der Basis des christlich-humanistischen Menschenbildes wertschätzend und empathisch zu begegnen. Darüber hinaus erwarten wir persönliche Belastbarkeit sowie Kooperationsbereitschaft und Verlässlichkeit in der Zusammenarbeit mit anderen Freiwilligen.

Katholische Telefonseelsorge:
Fähigkeit zum Zuhören, Verschwiegenheit, psychische Belastbarkeit, Kritik- und Teamfähigkeit, Grundkenntnisse in der Bedienung eines PCs, Bereitschaft, auch allein nachts Dienst zu tun, ca. ein Wochenende Zeit pro Monat für die Ausbildung und weitere Termine während der Woche für die Hospitation, Bereitschaft, einen ehrenamtlichen Dienst im Rahmen der Kirche zu übernehmen.
So viel Zeit sollten Sie mitbringen:
Evangelische TelefonSeelsorge:
Nach der etwa einjährigen Ausbildung beträgt der monatliche Zeitaufwand ca. 15-30 Stunden (Dienste, Supervisionen und Fortbildungen)

Katholische Telefonseelsorge:
ca. 15 Stunden im Monat.
Weiterbildungen für Freiwillige?
Evangelische TelefonSeelsorge:
Ausbildung zum/zur TelefonSeelsorger*in sowie Weiterbildungen in Chat- und Mailseelsorge.

Katholische Telefonseelsorge:
Regelmäßige Weiterbildungen zu psychosozialen und beraterischen Themen.