X

Freunde alter Menschen e.V.

Bild-5.jpg
Bild1.jpg
Bild2.jpg
Bild3.jpg
Bild4.jpg
  • prev
  • next
Wir suchen Freiwillige für:
Zentraler Bestandteil unserer Arbeit sind unsere Besuchspartnerschaften. Hier besucht ein Freiwilliger einen alten Menschen zuhause. Darüber hinaus haben wir Freiwilligen-Teams gebildet, die nach einer intensiven Einarbeitungsphase beim Kennenlernen älterer Menschen und der Vermittlung in Besuchspartnerschaften unterstützen. Bei diesem Projekt handelt es sich um eine neue Form des Engagements, bei der man aktiv das Projekt mitgestaltet.
Dafür stehen wir:
Freunde alter Menschen helfen Hochbetagten, die unter Einsamkeit und Isolation leiden, wieder am sozialen Leben teilzunehmen. Freunde alter Menschen e.V. ist Mitglied der internationalen Föderation „les petits frères des Pauvres“. Mit Tausenden von Mitgliedern weltweit engagieren wir uns gegen Einsamkeit im Alter. Wir ermöglichen Begegnungen der Generationen auf Augenhöhe. Wir möchten eine Gesellschaft, in der alte Menschen dazu gehören.
Wir vermitteln Freiwillige
Kontakt:
Hannah Kietzerow
Tel. (089) 326 375 00
hkietzerow@famev.de
Freunde alter Menschen e.V.
c/o Impact Hub
Gotzinger Straße 8
81371 München
https://www.famev.de
https://www.facebook.com/famevde https://www.youtube.com/channel/UCOvUA_yX1hLn9-dHHZg...
Wir bieten Freiwilligen an:
- Information und Einarbeitung
- Qualifizierung und Fortbildung
- Durchführung von Teamtreffen
- Unterstützung in schwierigen Situationen
- Versicherungsschutz während der freiwilligen Tätigkeit (Unfall- und Haftpflicht)
- Auslagenerstattung
- Internationale Einbindung
- Initiierung öffentlichkeitswirksamer Aktionen
- Möglichkeit der Mitwirkung im Verein und Übernahme von mehr Verantwortung
Einsatzort:
Freiwillige besuchen ältere Menschen in deren zuhause. Wir planen auch Veranstaltungen und Ausflüge.
Das sollten Sie an Voraussetzungen mitbringen:
Ein freiwilliges Engagement bei Freunde alter Menschen erfordert Zuverlässigkeit und Kontinuität. Weiterhin wünschen wir uns ein ehrliches Miteinander und gegenseitiges Vertrauen sowie eine respektvolle und freundschaftliche Beziehung mit alten Menschen.
Freiwillige müssen vor dem Beginn ihres Engagements eine Vereinbarung unterschreiben und ein polizeiliches Führungszeugnis nachweisen.
So viel Zeit sollten Sie mitbringen:
Je nach Form der Mitarbeit mindestens 2x pro Monat 2 Stunden, aber auch punktuell.
Weiterbildungen für Freiwillige?
Begleitend zum Engagement bieten wir Fortbildungen oder Seminare an. Themen sind zum Beispiel: zuhören lernen, Berührungsängste vor Behinderungen abbauen oder „Wie setze ich Grenzen“? Des Weiteren veranstalten wir regelmäßig Freiwilligentreffen.