X

Lebenshilfe München e.V. Stadt und Landkreis

Lebenshilfe01.jpg
Lebenshilfe03.jpg
Lebenshilfe04.jpg
Lebenshilfe05.jpg
  • prev
  • next
Wir suchen Freiwillige für:
In der Offene Behindertenarbeit (OBA):
- als Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsame Freizeit gestalten
- gemeinsame Theaterbesuche, Ausflüge, Wanderungen
- gemeinsam Kochen
- Treffen zu Freizeitclubs
- Begleite uns auf Reisen

Im Familien unterstützenden Dienst (FUD) zur Entlastung der Eltern:
- einmalig oder regelmäßig kleine Ausflüge mit einem Kind unternehmen
- Kind/Kinder zu Hause ein paar Stunden betreuen
Dafür stehen wir:
Mit einer hohen Motivation und Fachkompetenz betreuen die Mitarbeiter*innen der Lebenshilfe München täglich über 700 Kinder und Jugendliche sowie etwa 900 erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung und deren Angehörige.
Ohne den Einsatz von Ehrenamtlichen könnte die Lebenshilfe München viele ihrer Angebote für Menschen mit Behinderung nicht umsetzen. Ziel ist es, Menschen mit Behinderung in deren Freizeit zu begleiten und die Familien zu entlasten.
Anbieter des Bundesfreiwilligendienstes:
Bundesfreiwilligendienst (12 Monate) für alle Altersgruppen:
- 39 Stunden/ Woche
- MVV-Ticket
- Taschengeld
- Wohnmöglichkeit
- 24 Urlaubstage
- Versicherung
- Seminartage
- konkrete Einblicke in Arbeitsbereiche und Arbeitsmethoden unter fachlicher Anleitung
Kurzfristiges Engagement:
Ein kurzfristiges Engagement ist bei Projekten und einmaligen Angeboten im Freizeitprogramm möglich.
Kontakt:
Özge Cetin und Sophia Enzinger
Tel. (089) 693 471 30 oder (089) 693 471 40
oba@lebenshilfe-muenchen.de
St.-Quirin-straße 13a
81549 München
https://www.lebenshilfe-muenchen.de/farbe-im-alltag/...
https://www.instagram.com/obamuclebenshilfe
Wir bieten Freiwilligen an:
Bei uns erlebt man ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm mit vielen Menschen mit und ohne Behinderung.
Wir bieten Ihnen Vernetzung mit anderen Ehrenamtlichen und den Teilnehmer*innen.
Im Familienunterstützenden Dienst bieten wir eine steuerfreie Aufwandsentschädigung.
Einsatzort:
Stadtgebiet München.
Das sollten Sie an Voraussetzungen mitbringen:
Eine Vorerfahrung ist nicht zwingend nötig, da alle Ehrenamtlichen eine Einführung durch unsere Fachkräfte bekommen. Ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis muss jede*r Ehrenamtliche vorweisen. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre.
So viel Zeit sollten Sie mitbringen:
Die zeitliche Einteilung ist sehr flexibel. Auch wenn jemand nur wenig Zeit hat, freuen wir uns über die Unterstützung. Sowohl einmal wöchentlich als auch einmal im Quartal sind möglich.
Weiterbildungen für Freiwillige?
Wir bieten jährlich ein vielfältiges Fortbildungsprogramm gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern (Bib e.V., Offene Behindertenarbeit evangelisch, GLL e.V., Autkom, Autismus Oberbayern e.V. und den offenen Hilfen Caritas) an.

Dokumente zum Download: